Bildung ist elementarer Bestandteil unserer Zukunft

FDP-Politiker Dr. Wolfgang Heubisch war als Gastredner in Rothenburg

v.l.n.r. Dassler, Rötschke, Dassler, Hanel, Erdel, Heubisch

Rothenburg. Unternehmer treffen Unternehmer, das ist das Motto der „Business Lounge“, einer seit nunmehr 10 Jahren erfolgreichen Netzwerkplattform. Im westlichen Teil Mittelfrankens gastiert die Lounge diesmal im Traditionshaus Hotel Eisenhut in Rothenburg. Als Gastredner wurde der ehemalige Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Dr. Wolfgang Heubisch eingeladen.

 

In der letzten schwarz-gelben Legislaturperiode hat er sich massiv für die bayerischen Hochschulstandorte und Innovationszentren eingesetzt. Außenstellen der Hochschule Ansbach, wie beispielsweise Feuchtwangen und nun auch der in Rothenburg, bringen der Region einen Innovationsschub, so der FDP-Politiker. Sein Credo: Bildung ist die Währung der Zukunft. Für den ehemaligen Vizepräsidenten der Vereinigung der bayrischen Wirtschaft ist die Verbindung zwischen Bildung und Wirtschaft sehr wichtig – das diskutierte der ehemalige FDP Minister unter anderem mit Oberbürgermeister Walter Hartl vor Ort. Wolfgang Heubisch kam in die Region auf Einladung von Alexander Hanel, selbst FDP-Politiker und Unternehmer aus Leutershausen, in die Region. Dieser hat als Unternehmer selbst schon mit der Hochschule Ansbach zusammengearbeitet und ist sich der Vorteile einer Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft bewusst. „Wo die Zusammenarbeit von Unternehmen und der Hochschule intensiviert wird, werden hochkarätige Ideen entwickelt. Oftmals mangelt es jedoch an der direkten Vernetzung. Da müssen wir noch mehr Information zu den möglichen Interessenten im Landkreis bringen, dadurch können viele wichtige Impulse für die gesamte Region entstehen“, so Alexander Hanel.


Neueste Nachrichten