Freie Demokraten bekommen Einblicke in Privatbrauerei

Reichelshofen – Einblicke in die Privatbrauerei Landwehr-Bräu sammelte die FDP mit Ihren Landesvorsitzenden Albert Duin in Reichelshofen. Brauerei-Geschäftsführer Gerhard Ilgenfritz empfing eine FDP Delegation auf dem Gelände der Landwehr-Bräu, das bis ins Jahr 1755 zurück verfolgbar ist. Eine Besichtigung der Brauerei, in der ausschließlich untergäriges Bier gebraut fand großen Klang bei den Freien Demokraten. „Auf dem Areal der Brauerei werden beste Rohstoffe aus der Region nach traditionellen Rezepten mit modernster Technik gebraut“ so der Brauerei-Chef Ilgenfritz. Der Vertrieb der Biere in Fass und Flasche wird größtenteils durch den eigenen Fuhrpark des Brauereiunternehmens abgewickelt. Damit haben die Mitarbeiter von der Landwehr-Bräu ständigen Kontakt zu allen Kunden. Das Hauptvertriebsgebiet ist der fränkische Raum.

FDP Bezirks-Vize Alexander Hanel hatte den Besuch organisiert, nachdem bei einer Nahrungsmittelmesse gute Kontakte zwischen dem Verband der privaten Brauereien und der bayerischen FDP-Spitze entstanden waren.

Die FDP-Politiker würdigten den Unternehmergeist, der auf Bewahrung der Tradition und gleichzeitig auf Innovation in der Produktion setzt. Damit stehe das Unternehmen, das von Gerhard Ilgenfritz in der Brauerei und von Roland Hausmann im Gastronomiebetrieb geführt wird, beispielhaft für den bayerischen Mittelstand.


Neueste Nachrichten